Gartenplanung in Bremen

Johanna Jahns AVANTGARDENERS

Zur Person

Der eigene Garten: Ein bisschen Urlaub jeden Tag! Ein Ort, an dem Sie Mensch, einfach nur Mensch sind und Ihre Seele baumeln lassen dürfen. Ein Ort, der Sie täglich daran erinnert, dass es ein Leben gibt jenseits von Meetings und Präsentationen.

Dass es Jahreszeiten gibt, Fliederduft, Bambusrascheln. Wann sind Sie das letzte Mal barfuß gelaufen? Frischer Schnittlauch fürs Rührei, ein Glas Rotwein in der Abendsonne…ein durchdachter, professionell geplanter Garten erfreut das ganze Jahr über mit vielfältigen Reizen. Und ermöglicht ein alltags- und familientaugliches Leben outdoor   – draußen essen, ungezwungen spielen und feiern können.

Seit 1993 gestalte ich Gärten in Bremen und umzu. Ich habe darüber auch ein Buch geschrieben. Mir macht es Freude, Ihren Geschmack zu erfassen und in „Gartensprache“ zu übersetzen. Die Anforderungen des Grundstücks und das Budget natürlich nicht zu vergessen.

Ich freue mich drauf, Sie und Ihr Projekt kennenzulernen!

Die Fülle ist nicht die Oberfläche der Welt, sondern ihr Grund.

Jürgen Dahl

VORHER - NACHHER

Auf einen Blick: Resultate fachmännischer Gartenplanung

Stadtgarten in Schwachhausen

Stadtgarten vor der Umgestaltung
Stadtgarten nach der Umgestaltung

ökologischer Vorgarten in Peterswerder

Vorgarten in Bremen vor der Umgestaltung
Vorgarten in Bremen nach der Umgestaltung

Gartenhof in Horn-Lehe

Gartenhof vor der Umgestaltung
Gartenhof nach der Umgestaltung

Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten ist, Zeit, Zuwendung und Raum.

Prof. Dr. Ing. Dieter Kienast

Einzelne Projekte näher beleuchtet:

Clevere Raumausnutzung im kleinen Garten

Ein kleiner Gartenhof eines eleganten Bremer Stadthauses, vom 1. OG aus mit einer Treppe angebunden. Dank geschickter Treppenführung konnte unten Platz für einen nutzbaren Sitzplatz und ein Beet, in dem ein Baum Platz hat, gewonnen werden. Der kleine Sitzplatz ist von einer halbhohen Klinkermauer umgeben, was ihm mehr Gemütlichkeit und Aufenthalts-Qualität verleiht.
Die Formen halten sich zurück, denn die Bühne gehört dem Material: Ausdrucksvoller Wittmunder Klinker, als Terrassenbelag, als Mäuerchen – und als schönes Detail zwei kugelgekrönte Mauerpfosten. Die interessante Mauer-Zaun-Kombination mit Sichtlücke bringt Leichtigkeit und Anmut.

Villengarten mit Loungeplatz

Die repräsentative Villa, an Wald und Feld angrenzend, sollte mit dem passenden grünen Ambiente abgerundet werden. Die Beete bekamen Form und Kontur; alle Linien nehmen Bezug aufs Gebäude. Vom mauerumfassten, gemütlichen Loungeplatz genießt man nebst kühlem Drink auch den freien Blick in die Landschaft.
Bauliche und florale Elemente sind passend zum Gebäude in kühlen, klassischen Farben gehalten. Ein massiver Felsengarten verbindet den Hausgarten mit der freien Natur.

Praxiseingang, künstlerisch gestaltet

Der vormals graue Vorhof war einfach zu öde. Zudem fehlten ausgewiesene Stellplätze. Jetzt gibt es auf dem Weg zum Eingang etwas zu gucken, und das Auto weiß auch, wo es hingehört.
Ist das Leben nicht ein Mosaik?

Symmetrische Gartengestaltung

Dieser Stadtgarten sollte einfallsreicher und reizvoller aussehen. Wir schlugen eine symmetrische Lösung mit geschwungenen Formen vor. Zwei Marmor-Spiralen umfassen die Klinker-Terrasse und laufen in blauen Kreissteinen aus. Zum Garten hin eine leichte Unterteilung mit Deko-Podesten (für Blumentöpfe) und einer ebenfalls leicht geschwungenen Pergola. Zwischen zwei mit Buchs einfassten Schaubeeten führt ein Klinkerweg zum hinteren Sitzplatz, einer Gartenbank vor einer Hecke, die auch als Kulisse dient.Die Pflasterbeläge wechseln zwischen Klinker und Granitplatten; so konnten wir reizvolle Formen bilden. Rosen und Stauden füllen die eingefassten Beete auf anmutige Weise.

Gartenhof mit japanischer Note

Ein kleiner Reihenhaus-Gartenhof sollte gepflastert werden; die Bauherren wünschten sich eine japanische Note.
Wir verwendeten zwei verschiedene Beläge, um die Aufenthaltsbereiche von der Hoffläche abzugrenzen. Als japanischer Effekt ragen Bänder aus Granit-Bordsteinen in die Fläche. Geschickt platzierte Findlinge sowie eingestreute polygonale Natursteinplatten beleben das Pflasterbild. Die Pflanzung ist im japanischen Stil gehalten. Trotz kleiner Pflanzflächen behält das Höfchen eine florale Wirkung und ist dabei äußerst pflegeleicht.

FRAGEN & ANWORTEN

…rund um’s Thema Gartenplanung

Warum eine Gartenplanung?

Der Moment, in dem Sie in Ihrem Garten einen Weg pflastern, gleicht dem Moment, in dem der Schneider die Schere ansetzt. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ohne Schnittmuster ein gut sitzendes Kleidungsstück herauskommt?

Wie geht eine Gartenplanung vonstatten?

Damit man sich in der Fülle von Möglichkeiten und Zusammenhängen nicht verzettelt, arbeite ich in drei Schritten.

Phase 1: Grundriss und Formensprache.

Im ersten Schritt wird genau dieses Schnittmuster für den Garten festgelegt.
Sie erhalten mindestens drei verschiedene, kolorierte Vorentwürfe für Ihr Projekt. Das sieht so aus:

Vorentwürfe in unterschiedlichen Stilrichtungen:
Vorentwürfe Beispiele


Manchmal der Entscheidungsfindung dienlich: Ansichtszeichnungen.

(Zusatzleistung, kein regulärer Bestandteil von Phase 1)
Ansichtszeichnung Beispiel


Phase 2: Materialstellung und Reinzeichnung.

Im zweiten Schritt wird der ausgewählte Entwurf baureif „ausgebrütet“. Etwaige Änderungen werden eingearbeitet. Vor allem aber beschäftigen wir uns in Phase 2 mit dem Material. Die Materialstellung häufig ein komplexes Thema. In dieser Phase gibt es zum ausgewählten Entwurf mindestens 2 Vorschläge zur Materialstellung.
Das sieht so aus:
Materialstellung Beispiel 1
Materialstellung Beispiel 2
Wenn sinnvoll, beschaffe ich Muster.

Sobald die Materialstellung steht, kann die Reinzeichnung gefertigt werden.
Das sieht so aus:
Reinzeichnung Hausgarten im künstlerischen Stil
Reinzeichnung Hausgarten im lässig-wohnlichen Stil

Jetzt kann die Angebots- und Bauphase beginnen.

Phase 3: Pflanzung

Die beste Zeit für die Pflanzkonzeption ist gegen Ende der Bauphase. Dann kann man den Bedarf und die Anforderungen an die einzelne Pflanze sehr genau ermitteln.
Sie erhalten zunächst eine bebilderte Pflanzauswahl, oft mit Alternativen.
Das sieht so aus:
Pflanzvorschlag Beispiel 1
Pflanzvorschlag Beispiel 2

Wenn die Auswahl steht, kann der Pflanzplan erstellt werden.
Nach Möglichkeit führe ich die Bepflanzung in Bremen und Umkreis gern selbst durch.

Nicht immer sind alle drei Planungsphasen notwendig. Die Planung kann nach jeder einzelnen Phase beendet werden.

Welche Stilrichtungen haben Ihre Gartenplanungen?

Ich biete verschiedene Stilrichtungen an. Sie können sich gerne eine oder mehrere aussuchen oder aber mir die Auswahl überlassen.

Hier ein Überblick über die Stilrichtungen:

Was, wenn es uns nicht gefällt?

Genau deswegen mache ich mehrere Vorschläge. Sollte tatsächlich nichts für Sie dabei sein, bitte ich um Kommentierung sämtlicher Entwürfe sowie 3-4 Fotos von Gärten, die Ihnen gefallen. Dann setze ich mich ein zweites Mal ran und Sie bekommen 3 neue Vorentwürfe. Sollte auch dann kein Treffer dabei sein, beenden wir die Planung. Ich berechne dann 65% der Phase.

Wie lange dauert eine Planung?

Man sollte ca. 2-3 Monate vom ersten Ortstermin bis zur Angebotsreife einrechnen.

Leider kann ich nicht immer alle Projekte zeitnah angehen, d.h., es kommt auch zu Wartezeiten vor dem 1. Ortstermin.

Wie wird aus der Planung Realität?

Mehrere Möglichkeiten:

  • Umsetzung durch unseren eigenen Betrieb „Avantgardeners“
  • Umsetzung durch einen anderen Betrieb, z.B. Blattgold Gartengestaltung
  • Komplette Eigenleistung
  • Mix von Eigenleistung und Profi-Leistung.

Was ich noch sagen möchte:

Pflegeleichtigkeit ist wichtig – aber ich mache keine „Sinnlos-Pflasterungen“ und keine Schottergärten.

Alle meine Pflanzkonzepte beziehen Insekten- und Vogelschutz-Aspekte mit ein. Ich versuche, gestalterische, pflegerische und ökologische Aspekte zu verbinden, oder, wo das nicht möglich ist, beides abzuwägen und einen Kompromiss zu suchen. Da ist – auch im eleganten Garten! – eine Menge möglich, an dem Mensch und Tier Freude haben. Trotzdem bedeutet es, dass ich keine reinen „Koniferen-Rhododendron-Gärten“ oder „Gräser-Kies-Formgehölz-Gärten“ plane.

Ich kann Mini-Projekte (einzelne Beete, einzelne Pflanzen, Gartenberatungen) nur annehmen, wenn sie in der Nähe liegen.

KOSTEN DER GARTENPLANUNG

eine erste Übersicht
Die Kosten hängen von der Größe und Komplexität der Aufgabe ab, und davon, wie wir gemeinsam vorankommen. Deswegen sind sie im Vorhinein nur ungefähr abschätzbar. Als Richtwert folgende Angaben:
  • GÄRTEN bis 50qm
  • 400,-

    unverb. Kostenrahmen
  • Phase 1: 200,-
  • Phase 2: 100,-
  • Phase 3: 100,-
  • GÄRTEN bis 100qm
  • 600,-

    unverb. Kostenrahmen
  • Phase 1: 300,-
  • Phase 2: 150,-
  • Phase 3: 150,-
  • GÄRTEN bis 250qm
  • 800,-

    unverb. Kostenrahmen
  • Phase 1: 400,-
  • Phase 2: 200,-
  • Phase 3: 200,-
  • GÄRTEN bis 500qm
  • 1000,-

    unverb. Kostenrahmen
  • Phase 1: 500,-
  • Phase 2: 250,-
  • Phase 3: 250,-
  • GÄRTEN bis 750qm
  • 1200,-

    unverb. Kostenrahmen
  • Phase 1: 600,-
  • Phase 2: 250,-
  • Phase 3: 350,-
  • GÄRTEN bis 1000qm
  • 1500,-

    unverb. Kostenrahmen
  • Phase 1: 700,-
  • Phase 2: 300,-
  • Phase 3: 500,-

Zur Person

Johanna Jahns

Nach einem pädagogischen Studium habe ich auf die Gärtnerei umgesattelt und als Landesbeste von Baden-Württemberg die Meisterprüfung abgelegt. Seit 1993 bin ich mit meinem Mann Uwe Strissel, ebenfalls Gärtnermeister, mit „Avantgardeners“ selbstständig. 2oo7 erschien mein Buch „Der gestaltete Garten“, in dem ich eine neue Theorie zur Gartengestaltung vorstelle. Ich bin „mom of three“.

 

Außerdem schlägt mein Herz für die Gitarre und meine Sportart Karate.

 

Wenn Sie noch mehr sehen/lesen/hören möchten, geht es hier zum unterhaltsamen Teil der website: 

kreative-gartenplanung-logo-hell

Natürlich erreichen Sie mich auch über den normalen Postweg – oder Sie schreiben mir eine E-Mail mit Ihrem bevorzugten E-Mail-Client.

FRAGEN ODER KOMMENTARE?

Ich freue mich, von Ihnen zu hören.